Logo WKF
 

Projektnews - Detail

Forschungsverbünde gegen das Eschensterben - Medien + Infos

Für den Erhalt der Esche haben sich unter FraxForFuture fünf Forschungsverbünde zusammengeschlossen. Sie verfolgen unterschiedliche Forschungsschwerpunkte, haben sich aber eng vernetzt.

Das Vorkommen der Gemeinen Esche (Fraxinus excelsior) in Mitteleuropa geht drastisch zurück. Grund dafür sind vor allem Infektionen durch einen Pilz—das Falsche Weiße Eschenstängelbecherchen (Hymenoscyphus fraxineus). Es verursacht seit 2002 in Deutschland wie auch in weiten Teilen Europas das Eschentriebsterben.

Um den Erhalt der Esche als einheimische Waldbaumart  zu sichern, wurde das vom Waldklimafonds geförderte Demonstrationsvorhaben FraxForFuture ins Leben gerufen. Über das gesamte Bundesgebiet verteilte Untersuchungsflächen dienen als gemeinsame Arbeitsplattform für wissenschaftliche Untersuchungen.

Auf der seit Anfang Mai 2021 online gestellten Internetseite www.fraxforfuture.de werden aktuelle Informationen und Forschungsentwicklungen kommuniziert.  

Bisher können zwar mangels harmonisierter Kriterien keine einheitlichen Ansprachen zum Schadbild des Eschentriebsterbens bundesweit erfolgen. Eine Hauptziel von FraxForFuture ist deshalb die Entwicklung eines Boniturschlüssels.

Dennoch geben die Ergebnisse der Winterbonitur 2020/21 an 1300 Eschenbäumen eine Übersicht zum Gesundheitszustand bei der Esche. Demnach fielen

  • 1 Prozent der Eschen in die Schadstufe 0
  • 10 Prozent der Eschen in die Schadstufe 1
  • 25 Prozent der Eschen in die Schadstufe 2
  • 27 Prozent der Eschen in der Schadstufe 3
  • 34 Prozent der Eschen in die Schadstufe 4
  • 3 Prozent der Eschen in die Schadstufe 5

Weiterführende Informationen:

Hoffnung für die Esche Start für 27 neue Forschungsvorhaben zum Eschentriebsterben

700 Pfropflinge trotzen dem Eschentriebsterben - Samenplantage in MV soll Saatgut für Eschen mit erhöhter Resistenz liefern

Entwicklung eines biologischen Kontrollsystems zur Regulierung des Erregers des Eschentriebsterbens Hymenoscyphus fraxineus

Medienspiegel:

Beitrag im SWR-Aktuell Baden-Württemberg 

Beitrag im BR Abendschau 

Eschen-Boniturschlüssel in der AFZ

 

 

Seit 2002 wütet das von einem Pilz verursachte Eschentriebsterben in Deutschland. Betroffen sind junge wie alte Bäume. Foto: P. Röhl

Seit 2002 wütet das von einem Pilz verursachte Eschentriebsterben in Deutschland. Betroffen sind junge wie alte Bäume. Foto: P. Röhl